Expanded Text Ads (ETAs) ab Oktober Pflicht

image_pdfimage_print

Nach der Beta Phase, die bereits im Frühjahr gestartet ist, ist es nun offiziell: Die ETAs werden für alle Google AdWords Konten ab Oktober Pflicht.

Wie sehen ETAs aus?

Vor der Umstellung (aktuell) waren Textanzeigen so aufgebaut:


adwords-textanzeige-alt
Titel: 25 Zeichen
Beschreibungstext Zeile 1: 35 Zeichen (Im Beispiel eine Zeile nach Oben versetzt)
Beschreibungstext Zeile 2: 35 Zeichen
Angezeigte URL: 35 Zeichen
Finale URL: Link zur Zielseite

 

adwords-textanzeige-neu-etaETAs:
Anzeigentitel 1: 30 Zeichen
Anzeigentitel 2: 30 Zeichen
Beschreibung: 80 Zeichen
Angezeigte URL: Domain + zwei zusätzliche URL-Pfade á 15 Zeichen
Finale URL: Link zur Zielseite

Wie man sieht, werden die Anzeigen um eine weitere Überschrift ergänzt und die Zeichenzahl steigt ebenso leicht an.

Es wurde bisher noch kein exaktes Datum definiert, wann dieses Update final umgesetzt wird, es empfiehlt sich jedoch bereits jetzt die Umstellung durchzuführen um dann für die Deaktivierung der alten Textanzeigenformate gewappnet zu sein.

Google stellt auch ein Sheet zur Verfügung mit welchem eine Bulk Verarbeitung durchgeführt werden kann. Dieses findet ihr hier: Google Sheet
Zusätzlich stellt Google auch ein PDF zur Verfügung, welches als Anleitung für diesen Prozess dient. PDF Anleitung

Welche Änderungen zu erwarten sind:

1.    Durch die gesteigerte Zeichenzahl werden die Anzeigen auf der Suchergebnisseite (SERP) noch mehr Platz einnehmen und dadurch auch voraussichtlich mehr des potentiellen Traffics erhalten
2.    Die „alten“ Textanzeigen werden auf längere Sicht komplett verschwinden und im AdWords Konto nicht mehr gespeichert werden können.

Wir sind gespannt wie sich die Performance auf lange Sicht auswirken wird und würden uns über eure Erfahrungsberichte freuen.

Alex Ficker

Teamleiter SEA bei xpose360 GmbH
Der Chefredakteur des PPCBlog.de startete im Jahr 2009 seine Tätigkeiten im Online Marketing. Nach anfänglichem Einsatz im Bereich SEO fand er seine Berufung im Bereich SEA/PPC. Die analytische und zielgerichtete Arbeitsweise fallen dem mathematikbegeisterten Teamleiter im Bereich SEA bei der xpose360 GmbH leicht und fördern das streben nach immer neuen Ansätzen zur Kampagnenoptimierung.

Von 2009 bis 2011 arbietete er bei der inecc.one [gpg] GmbH und wechselte dann zur xpose414 UG, wo er als erster Mitarbeiter neben der Geschäftsführung seine Kenntnisse im Online Marketing immer weiter ausbauen konnte. Seit der Umfirmierung im Februar 2014 ist er bei der xpose360 GmbH tätig, wo er im März 2015 zum Teamleiter ernannt wurde.